unsere AGB

Impressum

Ingrid und Lutz Bormann

Otto-Franke-Str. 36

06485 Quedlinburg

OT Gernrode

Tel.: 039485 66 84 65

Mobil: 0175 56 56 181

SteuerID:

 

das zuhause sein

das zuhause teilen

mit dem der kommt

Freund oder Fremder

Einfach ein wenig Geborgenheit verschenken

 

Ingrids

Ferienwohnungen

im Harz

 

AGB

Ferienhaus Westerhausen, 06502 Thale, Alte Warnstedter Str. 465

 

für insgesamt 14 Personen inkl. Kinder die lt. Liste angemeldet worden. Nicht angemeldete Personen werden abgewiesen und dürfen nicht im Ferienhaus nächtigen.

Das Aufstellen von Wohnwagen wird untersagt.

Eine Untervermietung oder Abtretung unserer Rechte ist ausgeschlossen.

Es gilt die in der Anlage beigefügte Hausordnung.

Das Mietobjekt ist ein Nichtraucherobjekt.

 

Das Mietobjekt ist vollständig eingerichtet und möbliert.

Bett- und Badwäsche ist im Preis nicht enthalten / wird auf Bestellung zur Verfügung gestellt oder ist selbst mitbringen.

 

Mietzeit, An-und Abreise

 

Die Anreise erfolgt am Anreisetag zwischen 16 und 18 Uhr.

Bei Anreise wird das Haus per Übergabeprotokoll übergeben. Die Übergabe wird unterzeichnet, Mängel müssen sofort innerhalb von 24 Stunden angezeigt werden.

Die Abreise erfolgt am Abreisetag zwischen 9 und 10 Uhr.

 

Nach Ende der Mietzeit hat der Mieter das Mietobjekt geräumt, besenrein in einem ordnungsgemäßen Zustand an den Vermieter zu übergeben und die 4 Schlüssel an den Vermieter auszuhändigen.

 

Mietpreis und Zahlungsweise

Mit Zusendung der Vormerkung ist die Anzahlung von 20 % innerhalb einer Woche zu

leisten. Nach Ablauf der Frist verfällt die Vormerkung.

Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Anreise fällig.

Die Kosten für Strom, Wasser, und Gas werden nach

Verbrauch abgerechnet und mit der Kaution verrechnet, diese wird nach der Mietzeit und ordentlicher Übergabe des Hauses ohne Schäden innerhalb von 1 bis 4 Tagen erstattet.

 

Stornierung und Aufenthaltsabbruch

Storniert (kündigt) der Mieter den Vertrag vor dem Mietbeginn, ohne einen Nachmieter zu benennen, der in den Vertrag zu denselben Konditionen eintritt, sind als Entschädigung unter Anrechnung der ersparten Aufwendungen die folgenden anteiligen Mieten (ausschließlich der Endreinigung) zu entrichten, sofern eine anderweitige Vermietung nicht möglich ist:

 

Kündigung

-bis 49 Tage vor Mietbeginn: 10 % des Mietpreises

-bis 35 Tage vor Mietbeginn: 30 % des Mietpreises

-bis 21 Tage vor Mietbeginn: 60 % des Mietpreises

-bis 14 Tage vor Mietbeginn: 90 % des Mietpreises

-ansonsten (später als 14 Tage vor Mietbeginn) 100 % des Mietpreises.

 

Gleichwohl ist der Vermieter bemüht, das Mietobjekt anderweitig zu vermieten.

 

Der Mieter kann jederzeit einen geringeren Schaden nachweisen.

Bricht der Mieter den Aufenthalt vorzeitig ab, bleibt er zur Zahlung des vollen Mietpreises verpflichtet.

 

Eine Stornierung bzw. Kündigung kann nur schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist der Tag des Zugangs der Erklärung bei dem Vermieter.

 

Haftung und Pflichten des Mieters

 

Das Mietobjekt einschließlich der Möbel und der sonstigen in ihm befindlichen Gegenstände sind schonend zu behandeln.

Der Mieter hat die ihn begleitenden und/oder besuchenden Personen zur Sorgsamkeit

anzuhalten. Der Mieter haftet für schuldhafte Beschädigungen des Mietobjekts, des Mobiliars oder sonstiger Gegenstände im Mietobjekt durch ihn oder ihn begleitende Personen.

 

Mängel, die bei Übernahme des Mietobjekts und/oder während der Mietzeit entstehen, sind dem Vermieter unverzüglich in geeigneter Form zu melden.

 

Die Haltung von Tieren in dem Mietobjekt ist nicht erlaubt.

Hausordnung:

 

Der Mieter verpflichtet sich, sich an die Hausordnung zu halten. Diese liegt im Ferienhaus aus.

 

Schriftform, Salvatorische Klausel

Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung dieser Schriftformklausel.

 

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach

Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des

Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen

Zielsetzungen möglichst nahe kommen, welche die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.

 

Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland

 

 

Hausordnung

 

Wir begrüßen Sie herzlich in unserem Ferienhaus und hoffen, dass Sie einen wunderschönen Urlaub in Westerhausen verbringen werden.

Wir haben uns beim Einrichten des Ferienhauses sehr viel Mühe gegeben und keine Kosten gescheut Ihnen ein hochwertiges Inventar zu bieten.

Nachstehende Hausordnung soll Ihnen eine Hilfe geben in der wir beschreiben, wie wir uns den ordnungsgemäßen Umgang ihrerseits, mit dem Ferienhaus vorstellen.

 

 

Parkordnung

Vor dem Haus (Alte Warnstedter Straße) finden 2 Autos Platz und hinter dem Haus vor der hauseigenen Garage, 1 Auto. Ansonsten die Stellflächen (Kiesfläche) des Scheiweges nutzen. Im Sinne einer guten Nachbarschaft bitte nicht die gegenüberliegende Straßenseite, insbesondere die Garagenzufahrt des Nachbarn zuparken.

Allgemein:

Sollten Sie irgendwas an der Einrichtung vermissen oder Sie brauchen Hilfe – informieren Sie uns bitte umgehend. Nur so können wir evtl. Unzulänglichkeiten schnell beheben. Gern stehen wir Ihnen auch bei Fragen und Informationen zu Ausflugstipps u.ä. zur Verfügung.

Sämtliche Dinge, die sich in dem Haus befinden oder dazu gehören, dürfen und sollen von den Gästen genutzt werden. Bitte gehen Sie mit den Dingen in und um das Haus sorgsam um.

Stellen Sie keine Möbel und das Inventar um, dies führt zu einem unnötigen Verschleiß der Einrichtung und auch für uns ist das zurückräumen oder zusammensuchen ein enormer Zeitaufwand der nicht nötig ist und in der von uns durchgeführten Endreinigung nicht enthalten ist.

Niemand wird absichtlich Sachen in der Unterkunft beschädigen, es kann jedoch jedem passieren, dass einmal was kaputt geht. Wir freuen uns, wenn Sie uns den entstandenen Schaden mitteilen und wir nicht erst nach Ihrer Abreise bzw. wenn die nächsten Mieter eingezogen sind, den Schaden feststellen.

Die Mieter haften für Beschädigungen, soweit sie, Ihre Mitreisenden oder Gäste diese verschuldet oder aus anderen Gründen zu vertreten haben, hier sind aber nicht Kleinigkeiten, wie z.B. ein zerbrochenes Glas gemeint.

 

Küche/ Bad:

Bei Ihrer Abreise sollte nach Möglichkeit die Küche wieder so aussehen, wie Sie sie vorgefunden haben.

Bitte das Geschirr und Besteck entsprechend der Anzahl 6 x Dachgeschoß, 15 x 1. OG und 15 EG in den Wohnungen belassen, fehlendes oder beschädigtes Besteck und Geschirr wird in Rechnung gestellt bzw. von der Kaution abgezogen.

In Spülbecken, Dusche und Toilette dürfen keine Abfälle, Essensreste, schädliche Flüssigkeiten o.ä. geworfen bzw. geschüttet werden, da es sonst zu unangenehmen Verstopfungen kommen kann.

 

Schlafzimmer:

Decken und Kissen sowie Matratzenschoner auf den Betten belassen oder zurückräumen. So wie Sie diese vorgefunden haben. Das zurückräumen oder suchen im Haus unsererseits wird in Rechnung gestellt.

 

Wohnbereich:

Wir würden uns freuen, wenn Sie das Laminat nicht mit „Straßenschuhen“ betreten würden.

 

 

 

Wellnessbereich und Spielempore:

Nutzung auf eigene Gefahr – Kinder immer beaufsichtigen

Die Fussbodenheizung wird über Funk gesteuert. Wenn sie die Temperatur regeln wollen nur die Tasten rechts des Bedienfeldes drücken. Niemals die Taste links „Sinc“ drücken, dann wird der Funk unterbrochen und die Anlage muss eingestellt werden.

Den Whirlpool bis zu den Düsen mit Wasser füllen, erst dann in Betrieb nehmen. Bitte keine normalen Badezusätze oder Badesalze verwenden.

Achtung: Eltern werden herzlich gebeten, Ihre Kinder anzuweisen, nicht in den Pool zu springen. Bitte übergelaufenes Wasser aufwischen.

Die Sauna ist aus hygienischen Gründen nur mit untergelegten Handtüchern zu nutzen, kein Schweiß auf Saunabänke.

Die Duftkonzentrate für den Aufguss nur sehr stark verdünnt nutzen, entzündlich.

Nach dem Saunagang bitte gut lüften und keine nassen Handtücher in dem Saunabereich belassen.

 

Terrassen und Außenbereich:

Sie finden einen gereinigten Grill vor, bitte auch so hinterlassen.

 

Müll

Immer trennen.

Leere Flaschen und Gläser sind selbst zu entsorgen, den Altglascontainer finden Sie unweit des Hauses auf dem Weg zum NP-Markt.

Graue Tonne – Restmüll

Gelbe Säcke

Blaue Tonne – Papier

Sollten wir bei Ihrer Abreise den Müll nachsortieren müssen. Wird dieser Aufwand in Rechnung gestellt.

 

An die Raucher:

Rauchen ist im Haus nicht erlaubt. Bitte gehen Sie zum Rauchen auf die Terrasse oder Innenhof

 

Haustiere:

Sind nicht erlaubt.

 

Ruhezeiten:

Im Sinne einer guten Nachbarschaft bitten wir Sie, die Ruhezeiten zu beachten. Ab 22.00 gilt lt. unserer Ortssatzung Nachtruhe.

 

Anreise/ Abreise:

Am Anreisetag stehen Ihnen die Quartiere ab 16.00 Uhr zur Verfügung. Bei Abreise möchten wir Sie bitten die Wohnung bis 10.00 Uhr zu räumen. Besenrein zu hinterlassen Müll zu entsorgen – trennen, den Geschirrspüler auszuräumen. Grill zu reinigen.

Vielen Dank!

 

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt, viel Spaß, Entspannung und gute Erholung.

Ihre Familie Bormann